<strong>Habe Selbstvertrauen in Deine Fähigkeiten!</strong>

Habe Selbstvertrauen in Deine Fähigkeiten!

  • Beitrags-Kategorie:Sporteignungstest
  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Wandele Deine Angst vor den Anforderungen der Prüfungen in Selbstvertrauen um

Wir können nicht häufig genug betonen wie wichtig es ist, vor allem für die mentale Vorbereitung auf eine körperliche Belastung, wie es die Sporteignungsprüfung ist, Automatismen eingeschliffen zu haben.

Oftmals scheitern Wir am Druck, der in Prüfungssituationen herrscht. Niemand kann Dir diesen Druck nehmen, aber Du kannst lernen damit umzugehen und Dich optimal darauf vorbereiten. Prüfungsangst oder „Lampenfieber“ ist das Normalste auf der Welt.

Gezielte Vorbereitung

Eine gezielte, gewissenhafte Vorbereitung hilft nicht nur Deine Angst vor Misserfolg zu verringern. Indem Du die Anforderungen mehrfach durchspielst und übst, auch Dein Selbstvertrauen in Deine Fähigkeiten zu stärken. Alles was Du dafür tun musst, um Deinem Körper und Geist zu signalisieren, dass Du vorbereitet bist, ist, Dir mehrfach selbst zu beweisen, dass Du es kannst und alle Dir möglichen Ressourcen zum Üben erschöpft hast. Eine positive Grundeinstellung ob Deiner Übungserfolge in der Vergangenheit gibt Dir Sicherheit. Lässt Dich Hindernisse Schritt für Schritt aus dem Weg räumen.

Der Trainingskurs zur Vorbereitung

Die in diesem Online-Kurs zur Verfügung gestellten methodischen Reihen und exklusiven Tipps helfen Dir dabei Dich optimal vorbereitet zu fühlen und werden Dir Sicherheit vermitteln. Außerdem ist ein wertvoller Tipp, neben den bereits gegebenen, sich die Anforderungen der unterschiedlichen Tests im Detail anzusehen. Vorab auszurechnen, wo Du Deine meisten Punkte holen kannst. Achte unbedingt darauf, dass es Prüfungen, wie beispielsweise den Ausdauerlauf in Leipzig gibt, den Du in der vorgegebenen Zeit bewältigen musst. Auch wenn Du bisher keine Fehler hattest, könnte das Dein KO-Kriterium sein.

Bei den anderen Tauglichkeitstests ist es ratsam bei den Übungen, die Dir besonders gut liegen und Du Dich von Haus aus wohl und sicher fühlst so viele Punkte wie möglich anzustreben. Damit Dir bei Deinen schwächeren Übungen eventuell das Minimum ausreicht, um zur nächsten Runde zu gelangen. Dieser Aspekt kann entscheidend sein. Deine innere Nervosität in Grenzen halten und fokussiert bleiben. Du weist was auf Dich zukommt und Du weist wie du Deine notwendigen Punkte an anderer Stelle einsammelst.