Die besten Tricks und Tipps zur optimalen Vorbereitung auf den Sporteignungstest und dessen Durchführung

Die besten Tricks und Tipps zur optimalen Vorbereitung auf den Sporteignungstest und dessen Durchführung

  • Beitrags-Kategorie:Sporteignungstest
  • Lesedauer:3 Minuten zum Lesen

  • Finde die Universität / Universitätsstadt, in der Du studieren möchtest und erkundige Dich nach deren spezifischen Sporteignungstest!

Die Sporteignungstests variieren von Hochschule zu Hochschule teilweise gewaltig im Umfang der zu testenden Leistungen sowie der Spezifik und Vielseitigkeit der Übungen. Im ersten Schritt solltest Du also vor allem erst einmal deine bevorzugte Stadt und Universität herausfiltern und deren spezifischen Sporteignungstest genau unter die Lupe nehmen. 

  • Vergleiche die Anmeldefristen zur Sporteignungsprüfung verschiedener Universitäten! 

Wie bereits geschildert finden die Prüfungen zur sportlichen Tauglichkeit zu unterschiedlichen Zeiten im Kalenderjahr an verschiedenen Orten statt. Es ist Dir durch recherchieren der Startseiten der Universitäten möglich an mehreren Sporteignungsprüfungen in einem Jahr teilzunehmen und somit deine Chancen auf ein erfolgreiches Bestehen zu erhöhen. 

  • Informiere Dich über die genauen Anforderungen für Deinen Wunschstandort!

Hast Du Deine Lieblingsstudienorte gefiltert, solltest Du nun beginnen Dich mit den exakten Anforderungen für den Sporteignungstest am jeweiligen Standort auseinander zu setzen. Vorbereitung und das Wissen über das, was Dich erwartet ist der Schlüssel zum Erfolg. 

  • „Übung macht den Meister!“

Wie oft hast Du diesen Satz bereits gehört und er hängt Dir zu den Ohren heraus? Es steckt etwas dahinter. Übung verbessert auf lange Sicht nicht nur deine Leistung in einer bestimmten Disziplin, sie hilft Dir dabei Bewegungsabfolgen zu automatisieren und vermittelt Dir Sicherheit in der Ausführung auch unter Druck und macht Dich weniger fehleranfällig.  

  • Sei möglichst vielseitig aufgestellt!

Natürlich kannst Du Dich darauf verlassen nur die spezifischen Tests der Sporteignungsprüfung für deinen favorisierten Standort zu trainieren. Wir empfehlen Dir Dich vielseitig aufzustellen und verschiedene Sportarten und Herangehensweisen zu üben.  

  • Durchlaufe einen gesamten Testtag zur Probe, damit Du die Belastung einschätzen lernst!

Wenn du die Möglichkeit hast beispielsweise an einer Schule oder in einem Sportverein oder sogar privat alle Übungen des Sporteignungstests über die Länge eines realen Testtags durchzuführen, solltest Du diese Chance nicht verstreichen lassen. Es ist ein enormer Vorteil zu wissen wie dein Körper über einen langen Zeitraum „funktioniert“ und mit Müdigkeit und Stress umgeht. Dieser Testlauf kann über Bestehen oder Durchfallen entscheiden. 

  • Adrenalin ist Dein bester Freund beim Sporteignungstest!

Erfahrungsgemäß steht der Sporteignungsprüfung ein langes Erwarten bevor, mit unzählbaren Gedanken, wie die einzelnen Übungen an dem Testtag ablaufen werden. Adrenalin und das Bewältigen der Anforderungen mit Unterstützung der Kleingruppen, die für den Tag gebildet werden, werden Dich beflügeln und können ein entscheidender Faktor für Dein erfolgreiches Bestehen des Sporteignungstests darstellen.