Dein Rundum-Überblick zu den Änderungen im Zuge der Corona-Pandemie (Sporteignungstest Vorbereitung)

  • Beitrags-Kategorie:Sporteignungstest
  • Lesedauer:2 Minuten zum Lesen

Die Auswirkungen des allgegenwärtigen Coronavirus zwingen nicht nur Wirtschaft und Politik zu kreativen Lösungen, um Gesundheit zu fördern aber gleichzeitig Stillstand zu verhindern. Auch die Studienrendenwelt und im gleichen Atemzug die Sporteignungsprüfung 2020 ist bundesweit betroffen! Anfangs war nicht klar, wie und in welchem Umfang Sport studieren überhaupt realistisch ist. Das Resultat aus strategischen Gesprächen und Ideen zur Umsetzung und Fortsetzung des Sportstudiums war an zahlreichen Standorten in Deutschland das „digitale Semester“. Somit wurde den Studierenden der Fächer Sportwissenschaft, Sportmanagement und Lehramt Sport die Möglichkeit gegeben, zumindest theoretische Inhalte des Studiums über Online-Plattformen vermittelt zu bekommen. Praktische Lerninhalte und deren Rückkehr in den Studienalltag hängen vom Verlauf der Erkrankungszahlen und der Entscheidungen der Gesundheitsministerien der Länder ab. Prognosen lassen sich deshalb schwierig stellen. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass Du Dich an deinen jeweiligen Wunschstandorten- sei es Leipzig, Jena, Köln, Hannover, Bayern oder wo auch immer in Deutschland- nach den aktuellen Möglichkeiten oder Verschiebungen der Sporteignungsfeststellungen als Zugangsvoraussetzung informierst.

Der bundesweite Semesterstart für das Wintersemester 2020/21 wurde auf den 01.11.2020 verschoben, was dementsprechend auch Folgen für Bewerbungsfristen und Zulassungsverfahren mit sich bringt. Eine davon war beispielsweise die Fristverschiebung für Neuabiturienten, die bis zum 20.08.2020 die Einschreibung vornehmen konnten. Studierende müssen sich unterdessen keine Sorgen um finanzielle Unterstützung machen! BAföG-Forderungen werden durch die Coronakrise unverändert behandelt. Wenn Du Interesse an einer Erasmus-Förderung (Auslandsstudium als Teil einen Austauschsemesters) hast, empfiehlt es sich aktuelle Reisewarnungen im Auge zu behalten und Risiken abzuschätzen, da Aufenthaltsaufenthalte und vor allem Ein- und Ausreise mit Hürden verbunden sind. Eine Möglichkeit, die momentan nicht außer Acht gelassen werden sollte, ist das Fernstudium. Durch die Ortsunabhängigkeit ist die Lehre in diesem Bereich kaum betroffen und bietet eine Überbrückung bis zur Rückkehr zur Normalität. Der Sporteignungstest-Online.de gibt Dir ebenfalls die Chance Dich jederzeit und überall vorzubereiten.